Erschienen: 26.01.2018 Abbildung von Westermann | Die Rezeption der Pan-Mythen | 2018 | In der bildenden Kunst zwische...

Westermann

Die Rezeption der Pan-Mythen

In der bildenden Kunst zwischen Klassizismus und Moderne

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Hardcover

2018

288 S.

Imhof Verlag. ISBN 978-3-7319-0462-5

Format (B x L): 22.7 x 30.7 cm

Gewicht: 1670 g

Produktbeschreibung

In der vorliegenden Dissertationsschrift untersucht Thilo H. G. Westermann das Fortleben der vielgestaltigen mythologischen Figur des Pan in der bildenden Kunst zwischen Klassizismus und Moderne. Er entwickelt hierfür eine umfassende, in der Forschung längst überfällige Typologie, die Pan als arkadischen Hirtengott, Schreckensbringer und Allgott greifbar macht. Die Unterscheidung dieser Wesensmerkmale dient dem Autor als Instrumentarium, die Rezeption des Pan im Moment von dessen bildkünstlerischer wie ideengeschichtlicher Auflösung zu Beginn der Moderne zu erforschen. In dieser historischen Umbruchphase wird die Figur des Pan so nicht nur als Projektionsfläche für die Stimmungen bei der Betrachtung gemalter Landschaften, sondern auch als Denkbegriff psychoanalytischer wie lebensphilosophischer Konzepte "avant la lettre" nachgewiesen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...