Erschienen: 09.12.2013 Abbildung von Weeber | Romdeutsch | 1. Auflage | 2013 | 258 | beck-shop.de

Weeber

Romdeutsch

Warum wir alle lateinisch reden, ohne es zu wissen

lieferbar (3-5 Tage)

24,00 €

Preisangaben inkl. MwSt. Abhängig von der Lieferadresse kann die MwSt. an der Kasse variieren. Weitere Informationen

Taschenbuch. Softcover

Broschur

2013

300 S.

Aufbau Verlag. ISBN 978-3-8477-2003-4

Format (B x L): 12,1 x 21,3 cm

Gewicht: 460 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Extradrucke der Anderen Bibliothek; 258

Produktbeschreibung

Überzeugend und unterhaltsam beweist Karl-Wilhelm Weeber, dass wir alle Lateiner sind: denn sagt nicht auch der Nichtlateiner 'Voll krasse Sprache', und ahnt in den seltensten Fällen, wie Recht er hat? Denn woher soll er wissen, dass 'krass' sich vom Lateinischen 'crassus' ableitet und 'fett' bedeutet?

Der Autor zeigt anhand von unzähligen Beispielen wie lebendig das lateinische Erbe in der deutschen Sprache weiterwirkt. Aber das Lateinische ist nicht nur in unserer Sprache quicklebendig, sondern hilft, sie auch zu verstehen: Ob Bits und Bytes – (fast alle) lateinischen Wortwege führen in die moderne Welt. Und nach Lektüre dieses fröhlichen Vademekums werden selbst neoliberale Latein-Gegner eingestehen, dass sie im Grunde überzeugte 'Latin lovers' sind.

Karl-Wilhelm Weeber, geboren 1950, Professor für Alte Geschichte an der Universität Wuppertal und Lehrbeauftragter für Didaktik der Alten Sprachen an den Universitäten Bochum und Wuppertal. Er veröffentlichte vorwiegend zur römischen Kulturgeschichte, darunter das Standardwerk Alltag im Alten Rom. Ein Lexikon und als 312. Band der AB Rom sei Dank!.

Unsere Empfehlungen für Sie

Ihre zuletzt angesehenen Produkte

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...