Detailsuche

Weber

Kreditsicherungsrecht

Mit vielen Fällen und Beispielen
Lehrbuch/Studienliteratur 
10., neu bearbeitete Auflage 2018. Buch. XVIII, 306 S. Softcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-72399-5
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 580 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Zum Werk
Sicherungsgeschäfte betreffen die vertraglichen Regelungen, in denen für den (Waren- oder Geld-) Kreditgeber zur Sicherung seiner Forderung ein Sicherungsrecht begründet wird. Die Darstellung gibt einen Überblick über die Kreditsicherheiten; sie behandelt jeweils die rechtliche Regelung der einzelnen Sicherheit und ihre wirtschaftliche Bedeutung, insbesondere auch ihre Bewährung in der Einzelzwangsvollstreckung und in der Insolvenz.
Der Benutzer erhält auf diese Weise einen hervorragenden Überblick über diese komplexe Materie.

Vorteile auf einen Blick
  • verständliche Darstellung des gesamten Kreditsicherungsrechts in einem Band
  • mit Fälle und Beispielen zum besseren Verständnis
  • bestens zur Prüfungsvorbereitung geeignet

Zur Neuauflage
Die Neuauflage berücksichtigt den aktuellen Stand aller Kreditsicherungsgeschäfte hinsichtlich Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur. Insbesondere behandelt die 10. Auflage die Umsetzung der Verbraucherrechte-Richtlinie, die Umsetzung der Wohnimmobilien-kredit-Richtlinie sowie die Umsetzung der Zweiten Zahlungsdienste-Richtlinie in deutsches Recht und die Neuregelung der HGB-Pfandrechte (§§ 397, 440, 464, 475b, 495 HGB) durch die Reform des Seehandelsrechts.

Zielgruppe
Für Studierende und Referendare.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
aktuellster Stand
31,90 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/cajyny
Begründet von link iconProf. Dr. Hansjörg Weber. Seit der 9. Auflage fortgeführt von link iconProf. Dr. Jörg-Andreas Weber, LL.M., Steuerberater