Abbildung von Weber | Faschismus und Ideologie | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Weber

Faschismus und Ideologie

lieferbar, ca. 10 Tage

Einzeldarrstellung

Buch. Softcover

2. Auflage. 2019

374 S

Argument Verlag. ISBN 978-3-88619-334-9

Produktbeschreibung

Dieser Band des Projekts Ideologietheorie, der neben strukturellen und biografi schen Aspekten die faschistische Ideologie in den Mittelpunkt seiner Analysen stellt, ist eine wichtige Ergänzung aktueller Faschismus- und NS-Studien.

In den neu erschienenen Biografi en zu den Nazitätern (Hitler, Eichmann, Heydrich, Goebbels) hat sich der Streit zwischen Strukturalisten und Personalisten dialektisiert: Das Zusammenwirken individueller und biografi scher Momente mit gesellschaftlichen Verhältnissen, in denen diese produktiv werden konnten, wird heutzutage weitgehend als Schema akzeptiert. Sowohl die Erklärung der Taten, die zum Holocaust führten (Christopher Browning), als auch die Analyse der Täterstrukturen werden zusammengedacht mit den historischen (sozialen, ökonomischen, kulturellen und religiösen) Strukturen. Weitgehend ausgeblendet werden in diesen »formalen« Analysen die ideologischen Anordnungen, die den deutschen Faschismus wirksam werden ließen. Die Frage danach, wie die Nazis es schafften, die Menschen für ihre Ideen zu begeistern, und wie die Einzelnen sich freiwillig in ein Herrschaftsverhältnis einordneten und diese Einordnung als Befreiung erleben konnten, wird in den Detailstudien von Faschismus und Ideologie beantwortet. Das Leben in der Hitlerjugend, die konkrete Arbeit des Winterhilfswerks (WHW) oder etwa die architektonischen Anordnungen bei den Neubauten der Nazis sind ebenso ideologiekritisch unter die Lupe genommen wie die ideologisch-praktische Organisation der NS-Betriebsgemeinschaften oder der Reichsparteitage.

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...