Erschienen: 20.06.2008 Abbildung von Waltner | Physik lernen im Deutschen Museum | 2008

Waltner

Physik lernen im Deutschen Museum

lieferbar, ca. 10 Tage

2008. Buch. 253 S. Softcover

Logos. ISBN 978-3-8325-1933-9

Format (B x L): 14,5 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zum Physik- und Chemielernen; 81

Produktbeschreibung

Bereits vor über 100 Jahren legte Oskar von Miller mit der Gründung des Deutschen Museums den Grundstein für einen außerschulischen Lernort. Wie können Schulklassen von diesem außerschulischen Lernort profitieren? Und präziser aus fachdidaktischer Sicht: Wie müsste eine Lernumgebung für das Museum gestaltet sein, damit der Lernerfolg der SchülerInnen möglichst groß ist?

Um dieser Frage nachzugehen, wurden verschiedene Lernumgebungen für die Optik-Abteilung im Deutschen Museum entwickelt und Erhebungsinstrumente für die als relevant anzusehenden Wirkungsvariablen zusammengestellt bzw. selbst entwickelt. In einer Vergleichsuntersuchung wurden die Effekte von Optikunterricht mit und ohne Museumsbesuch untersucht, wobei die Lernumgebung bei den Museumsbesuchen jeweils variiert wurde.

Durch die Untersuchung konnte gezeigt werden, dass ein Besuch im Deutschen Museum erfolgreich zur Verbesserung des Lernerfolgs im Physikunterricht einsetzbar ist. Dies gilt allerdings nur dann, wenn bei dem Museumsbesuch eine lernförderliche Lernumgebung herangezogen wird. Ansonsten hat der Museumsbesuch keinen positiven Einfluss auf den Lernerfolg. Für die Entwicklung einer lernförderlichen Lernumgebung hat sich gezeigt, dass allgemeine Schülervorstellungen und die Schülervorstellungen und Lernschwierigkeiten speziell zu den Exponaten berücksichtigt werden müssen. Nur aufgrund einer danach geeigneten Strukturierung der Lernumgebung ist damit zu rechnen, dass mit einem Museumsbesuch der Physikunterricht in der Schule erfolgreich ergänzt werden kann. Neben den Ergebnissen zum Lernerfolg werden auch die Ergebnisse zu den nicht-kognitiven Merkmalen dargestellt und ihr Einfluss auf den Lernerfolg diskutiert.

Ausgehend von den Untersuchungsergebnissen wurde zudem ein modifiziertes Modell für das Lernen von Physik in Museen entwickelt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...