Erschienen: 13.06.2016 Abbildung von Walti | Gottesdienst als Interaktionsritual | 1. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Walti

Gottesdienst als Interaktionsritual

Eine videobasierte Studie zum agendenfreien Gottesdienst im Gespräch mit der Mikrosoziologie und der Liturgischen Theologie

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2016

715 S

Vandenhoeck + Ruprecht. ISBN 978-3-525-62437-1

Format (B x L): 15.7 x 23.3 cm

Gewicht: 1057 g

Produktbeschreibung

Sind Gottesdienste ohne Agende wirklich ,frei'? Christian Walti erhärtet im Rückgriff auf mikrosoziologische Theorie und anhand von Videoaufnahmen aus Gottesdiensten in der reformierten Deutschschweiz die These, dass gottesdienstliches Verhalten auch in ,agendenfreien' Kirchen impliziten Regeln der Interaktion folgt. Besonders wichtig sind solche impliziten Regeln, wenn sie danach befragt werden, welche implizite Theologie sie transportieren. Walti verdeutlicht dies durch einen direkten Vergleich mit neoprotestantisch-charismatischen und römisch-katholischen Gottesdiensten. Er zeigt, dass liturgische Gestaltung nicht umhin kommt, die implizite Theologie, die über das Verhalten der Gottesdienstteilnehmenden vermittelt wird, stärker zur Kenntnis zu nehmen.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...