Erschienen: 30.06.2019 Abbildung von Walther / Burschel | Junger Kunstkreis Fulda | 1. Auflage | 2019 | beck-shop.de

Walther / Burschel / Heiler

Junger Kunstkreis Fulda

Aufbruch in die Nachkriegsmoderne. Die Druckgrafik. Franz Erhard Walthers Hinwendung zur Avantgarde der 1960er Jahre

sofort lieferbar!

Buch. Hardcover

2019

223 S

Arnoldsche Art Publishers. ISBN 978-3-89790-540-5

Format (B x L): 24.3 x 30.7 cm

Gewicht: 1534 g

Produktbeschreibung

Der Junge Kunstkreis Fulda (JUKU) setzte sich von 1958 bis 1973 intensiv mit der Kunst der Nachkriegsmoderne auseinander. Mit der Unterstützung des Mentors Karlfried Staubach wurden ca. 100 Ausstellungen durchgeführt, die das Kulturleben der Stadt Fulda bereicherten und häufig kräftig durcheinanderwirbelten. In diesem Band geht es nicht um die Rekonstruktion regionaler Kunst bzw. Kulturgeschichte, sondern um die Wiederentdeckung einer Episode deutscher Nachkriegskunst. Beispielhaft seien hier Franz Erhard Walther und Verena Pfisterer genannt, die ihre im JUKU begonnene künstlerische Entwicklung als Zeitgenossen von Beuys, Richter u.a. an der Kunstakademie Düsseldorf fortsetzten. Erstmals werden die zur Finanzierung der Galerie des Jungen Kunstkreises herausgegebenen grafischen Blätter und die ebenfalls mit druckgrafischen Mitteln selbstgestalteten Ausstellungskataloge vollständig gezeigt.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...