Erschienen: 30.06.2010 Abbildung von Vorheyer | Prostitution und Menschenhandel als Verwaltungsproblem | 2010

Vorheyer

Prostitution und Menschenhandel als Verwaltungsproblem

Eine qualitative Untersuchung über den beruflichen Habitus

vergriffen, kein Nachdruck

32,80 €

inkl. Mwst.

2010. Buch. 436 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-1412-1

Format (B x L): 13,5 x 22,5 cm

Gewicht: 616 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Gender Studies

Produktbeschreibung

Prostitution und Menschenhandel sind Gegenstand vielfältiger staatlicher und zivilgesellschaftlicher Aktivitäten. Die individuellen Wahrnehmungs- und Handlungsmuster der Polizisten, Sozialarbeiter, Gesundheits- und Ordnungsbeamten sind dabei von entscheidender Bedeutung. In einer bisher einzigartigen Perspektivenverschränkung zeigt Claudia Vorheyer die Dynamik der Verwaltungsarbeit auf und fragt, wie die beteiligten Akteure ihre Handlungsspielräume für unterschiedliche Prostitutionspolitiken nutzen: Wie deuten sie das Problem? Welche Aufgaben und Strategien leiten sie daraus ab? Und wie gestalten sie die Zusammenarbeit mit Dritten?

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...