Detailsuche

Vollkommer / Greger / Heinemann

Anwaltshaftungsrecht

Mit der aktuellen Rechtsprechung
Einzeldarstellung 
4. Auflage 2014. Buch. XXXIII, 374 S. Softcover
C.H.BECK ISBN 978-3-406-64282-1
Format (B x L): 16,0 x 24,0 cm
Gewicht: 660 g
Das Werk ist Teil der Reihe:
Zum Werk
Die Tätigkeit des Rechtsanwalts ist eine anspruchsvolle und komplexe Dienstleistung, die dennoch oft unter großem Fristendruck erfolgen muss. Dabei sind Fehler unvermeidlich. Die Bundesrechtsanwaltsordnung (BRAO) und das Bürgerliche Gesetzbuch haben - fortentwickelt durch die Rechtsprechung - die Haftung des Anwalts sehr streng ausgestaltet. Hinzu kommt, dass der Anwalt grundsätzlich auch für das Verschulden seines Büropersonals einzustehen hat. Die Zahl der Haftungsfälle nimmt zu; bereits ein einziger Haftungsfall kann jedoch für den Anwalt existenzbedrohend sein.
Die Kenntnis des anwaltlichen Haftungsrechts ist daher für jeden Anwalt unerlässlich. Dieser Band der NJW Praxis gibt Antworten auf alle Fragen der Praxis und leistet Hilfestellung bei der Vermeidung von haftungsträchtigen Fehlern.
Ein umfassendes "ABC der Haftungsfragen" erleichtert zudem einen ersten, schnellen Zugriff ermöglicht.
Vorteile auf einen Blick
- Vermeidung haftungsträchtiger Fehler
- mit der PartG mbB
- mit ABC der Haftungsfragen
Zur Neuauflage
Die Neuauflage berücksichtigt dabei insbesondere die Einführung einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung (PartG mbB). Außerdem bringt sie das Werk insgesamt auf den aktuellen Stand in Literatur und Rechtsprechung, insbesondere die Entscheidung des BVerfG zur Verfassungswidrigkeit der §§ 59e Abs. 2 S. 1, 59f Abs. 1 S. 1 und 2 BRAO (Leitungsmacht und Geschäftsführermehrheit in Anwalts-Kapitalgesellschaften) sowie des BGH zur Haftung innerhalb der gemischten Sozietät und zu § 59a Abs. 1 BRAO (beschränkte berufliche Zusammenarbeit).
Zielgruppe
Für Rechtsanwälte, Richter, Versicherungen.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
65,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/yepdj
Begründet von link iconProf. Dr. Max Vollkommer. Bearbeitet von link iconProf. Dr. Reinhard Greger, Richter am Bundesgerichtshof a.D., und link iconDr. Jörn Heinemann, LL.M., Notar