Erschienen: 27.02.2019 Abbildung von Volkert / Volkert | Baukultur | 1. Auflage 2012 | 2012 | Rechtswissenschaftlicher Leitb... | 9

Volkert / Volkert

Baukultur

Rechtswissenschaftlicher Leitbegriff planerischer Verantwortung

lieferbar (3-5 Tage)

1. Auflage 2012 2012. Taschenbuch. 306 S. Softcover

ISBN 978-3-8329-7185-4

Gewicht: 463 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Schriften zum Baurecht; 9

Produktbeschreibung

Das Werk konkretisiert den Baukulturbegriff vor dem Hintergrund seiner Implementierung ins Baugesetzbuch für Theorie und Praxis und beleuchtet damit ein in der rechtswissenschaftlichen Diskussion bislang lediglich am Rande behandeltes Thema. Die Rolle der Baukultur als Leitbegriff des Bauplanungsrechts wird dabei im Sinne einer Kurzformel des Leitbilds einer „gut gebauten Umwelt“ erörtert, dessen Verwirklichung den verantwortungsvoll planenden Gemeinden obliegt. Ausgangspunkt der Konkretisierung des Baukulturbegriffs bilden sowohl eine außerrechtliche, als auch eine rechtliche Annäherung an die kulturelle Dimension des Bauens. Die hierdurch gefundene deskriptive Minimaldefinition wird sodann anhand der für den Gesetzgeber maßgeblichen Kriterien überprüft und durch eine Anknüpfung an die Normstrukturen im Bauplanungsrecht konkretisiert. Gleichzeitig untersucht die Autorin weitere Instrumente, die neben dem Bauplanungsrecht zu einer Verbesserung der gebauten Umwelt führen, beschränkt sich dabei aber nicht lediglich auf die nationale Ebene, sondern gibt Einblicke in Möglichkeiten und Strategien auf Ebene der Europäischen Union sowie einzelner Mitgliedstaaten.

Informationen zur Reihe:

Schriften zum Baurecht

Herausgegeben von Prof. Dr. Christoph Degenhart, Prof. Dr. Gerd Motzke, Prof. Dr. Rainer Schröder, Prof. Dr. Wolfgang Voit und Prof. Dr. Heinrich Amadeus Wolff

Der Hausbau ist für den Verbraucher in aller Regel die größte Investition seines Lebens. Zugleich ist die Bauwirtschaft bis hin zum Straßen- und Schienenbau, dem internationalen Anlagenbau sowie dem Tunnelbau aber auch für die staatliche Gemeinschaft von vitaler Bedeutung. Der rechtliche Rahmen für diese volkswirtschaftlich bedeutende Tätigkeit wird durch Normen unterschiedlicher Gebiete und unterschiedlicher Normqualität gesteckt. Die Schriftenreihe soll den einzelnen rechtlichen Aspekten des einheitlichen Lebensvorgangs eine gemeinsame Plattform geben und auf diese Weise dem fächerübergreifenden Charakter des Baurechts gerecht werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...