Erschienen: 28.02.2001 Abbildung von Vera | Organisation von Steuerabteilungen und Einsatz externer Steuerberatung in deutschen Grossunternehmen | 2001 | Eine empirische Analyse | 187

Vera

Organisation von Steuerabteilungen und Einsatz externer Steuerberatung in deutschen Grossunternehmen

Eine empirische Analyse

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2001. Buch. 422 S. Softcover

Josef Eul. ISBN 978-3-89012-823-8

Format (B x L): 14 x 21 cm

Gewicht: 606 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Steuer, Wirtschaft und Recht; 187

Produktbeschreibung

Die steuerlichen Aufgaben einer grenzüberschreitend tätigen Großunternehmung sind normalerweise so umfangreich und komplex, daß eine Erledigung durch externe steuerliche Berater nicht mehr möglich ist. Die Einrichtung einer aus mehreren steuerlichen Fachkräften bestehenden Steuerabteilung ist ab einer bestimmten Unternehmensgröße in der Regel unvermeidlich. Dabei ergibt sich für die Unternehmung eine Vielzahl von organisatorischen Problemen, z. B. die quantitative und qualitative Ausstattung dieser Abteilung mit Arbeitskräften oder die Verteilung der steuerlichen Aufgaben auf die einzelnen Mitarbeiter. Darüber hinaus muß entschieden werden, bei welchen Aufgaben unter Umständen auf externe steuerliche Berater zurückgegriffen werden soll. Die angesprochenen Probleme waren bislang nur äußerst selten Gegenstand von wissenschaftlichen Untersuchungen. Mit der vorliegenden Arbeit versucht der Verfasser nun, diese Lücke zu schließen.

Dabei erfolgt eine Fokussierung auf vier wichtige organisatorische Aspekte, nämlich die steuerlichen Ziele und Aufgaben der Unternehmung, die steuerliche Arbeitsteilung innerhalb der Unternehmung, die hierarchische Stellung der Steuerabteilung in der Unternehmung und den Einsatz von externer Steuerberatung. Um diese vier organisatorischen Aspekte umfassend zu beschreiben und zu erklären, wird nicht nur eine theoretische, sondern auch eine empirische Analyse durchgeführt. Als Grundlage hierfür dient eine postalische Erhebung der steuerlichen Organisationsstrukturen in den 329 größten deutschen Unternehmen. Da die erzielte Rücklaufquote von ca. 47% als außerordentlich hoch bezeichnet werden muß, ist von einer hohen Repräsentativität der gesammelten Daten auszugehen.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...