Erschienen: 30.05.2014 Abbildung von Unruh / Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz | Trier – Welterbe in der ältesten Stadt Deutschlands | 2014

Unruh / Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz

Trier – Welterbe in der ältesten Stadt Deutschlands

lieferbar (3-5 Tage)

2014. Buch , geheftet. 32 S. 29 Farbabbildungen

Schnell & Steiner. ISBN 978-3-7954-2921-8

Format (B x L): 21 x 29,7 cm

Gewicht: 176 g

Das Werk ist Teil der Reihe: GDKE Bildhefte

Produktbeschreibung

Trier, die älteste Stadt Deutschlands, entwickelte sich in der Spätantike zur größten römischen Stadt nördlich der Alpen. Sie wurde Hauptstadt des westlichen Römischen Imperiums. Der bekannteste römische Kaiser, der hier residierte, ist Konstantin der Große. Sieben Römerbauten, darunter die Porta Nigra, das Amphitheater und die Konstantin-Basilika gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Bildheft lädt ein zu einem Spaziergang zu den antiken Stätten. Eine wichtige Station ist das Rheinische Landesmuseum Trier, das alle archäologischen Zeugnisse und Funde der Römerstadt und die umfangreichste Sammlung antiker Mosaiken nördlich der Alpen zeigt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...