Detailsuche

Udolph

Die Ortsnamen Hall, Halle, Hallein, Hallstatt und das Salz

2014. Buch. 144 S. Hardcover
Regionalgeschichte Vlg. ISBN 978-3-89534-866-2
Format (B x L): 17.2 x 25.1 cm
Gewicht: 412 g

Halle in Ortsnamen bedeutet 'Salz', das ist Allgemeingut. Aber woher kommt das Wort? Eine Klärung ist bisher nie gelungen. Und es gibt Halle-Orte in Norddeutschland, in Westfalen, in Belgien und in den Niederlanden, die eindeutig nichts mit Salz zu tun haben. Woher kommen diese Namen? Man muss sehr viel genauer hinsehen. Hall- in der Bedeutung 'Salzbergwerk' gilt nur für den Alpenraum (Reichenhall, Hallein, Hallstadt), aber Halle an der Saale, Halle in Westfalen, in Belgien usw. sind mit dem Hellweg, der Halde und Schrägen, Neigungen und Abhängen zu verbinden. Und auch für das Hall-Wort im Alpenraum wird eine Deutung vorgeschlagen, die - zunächst - nichts mit dem Salz zu tun hat.

vergriffen, kein Nachdruck
Webcode: beck-shop.de/bhjapw