Erschienen: 17.01.2006 Abbildung von Thürkauf / Gerosa | Jazz Life | 2005 | Essays zum Alltag von Jazzmusi... | 14

Thürkauf / Gerosa

Jazz Life

Essays zum Alltag von Jazzmusikern anhand ihrer Autobiografien

lieferbar (3-5 Tage)

2005. Buch. 198 S. Softcover

Peter Lang Frankfurt. ISBN 978-3-631-52922-5

Format (B x L): 14 x 21 cm

Gewicht: 270 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Menschen und Strukturen; 14

Produktbeschreibung

Obwohl über das Phänomen Jazz viel geschrieben wurde und wird, blieb es von wissenschaftlicher Seite bislang beinahe unberücksichtigt. Mit einem kulturwissenschaftlichen Ansatz werden bisher kaum beachtete, aber eminent wertvolle Quellen analysiert - die Autobiografien von Nina Simone, Jelly Roll Morton, Eddie Condon, Charles Mingus, Miles Davis und Art Pepper. In ihren Essays gehen sechs junge Historiker dem Alltag dieser Jazzmusiker anhand ihrer Autobiografien nach und beleuchten mannigfaltige Aspekte des Jazz Life: den Mythos New Orleans, Rassismus, die Stadt Chicago, Identitätssuche oder Drogenprobleme. Ähnlich einer Oral History Studie mit alltagsgeschichtlicher Ausrichtung kommen dabei die Musiker selbst zu Wort. Ein Schwerpunkt liegt zudem beim methodischen Umgang mit Autobiografien von Jazzmusikern.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...