Erschienen: 31.05.2009 Abbildung von Theisohn | Plagiat | 2009

Theisohn

Plagiat

Eine unoriginelle Literaturgeschichte

lieferbar (3-5 Tage)

2009. Buch. 591 S. Hardcover

Kröner. ISBN 978-3-520-35101-2

Format (B x L): 10,8 x 17,4 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Kröners Taschenausgaben (KTA); 351

Produktbeschreibung

Literarische Plagiate handeln vom Verhältnis zweier Texte und ihrer ›Besitzer‹. Ihre Geschichte beginnt in der Antike und reicht bis in die Gegenwart, wo die Frage nach dem Wert geistigen Eigentums noch einmal brisant wird – wobei nicht selten Altbekanntes erneut zum Vorschein kommt. Der Band handelt von verschiedenen Vorstellungen von Eigentum und Allgemeinbesitz, von juristischen Präzedenzfällen, medialen Revolutionen und Wirtschaftszwängen, vom Nachmachen, Erinnern und Vergessen, von Geist und Geistern, vom Körper, der Seele und dem, was das Plagiat davon übrig lässt. Scharfzüngig verfolgt der Autor den Weg der Literatur als ökonomisches, juristisches und ästhetisches Streitobjekt. Herausgekommen ist das fesselnde Protokoll einer zweieinhalb Jahrtausende andauernden Auseinandersetzung über die Persönlichkeit von Texten und ihrer Verächter – eine neue Literaturgeschichte, die dem Wesen der Literatur ungewöhnlich nahekommt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...