Erschienen: 23.05.2013 Abbildung von Tefner / Laurinkari / Cser | Grundlinien der ungarischen Sozialpolitikgeschichte | 2013

Tefner / Laurinkari / Cser

Grundlinien der ungarischen Sozialpolitikgeschichte

Ein internationaler Ausblick

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

2013. Buch. 236 S. Softcover

disserta Verlag. ISBN 978-3-95425-182-7

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 346 g

Produktbeschreibung

Die erste Fassung des Buches entstand zuerst in ungarischer Sprache. Die deutschsprachige Version ist ein Ergebnis von weiteren, tief greifenden Überlegungen. Das Autorenteam kam auf den Gedanken, dass im Mittelpunkt der Auslegungen zwei kardinale Begriffe gestellt werden müssten: erstens die Geschichte der Institute der ungarischen Sozialpolitik, zweitens die historischen Krummwege der Armenfürsorge. Die Armut ist bedauerlicherweise eine der sozialen Erscheinungen, die die ganze Menschheitsgeschichte durchziehen. Sie gilt als das schwierigste Problem auch der Neuzeitgeschichte Ungarns, dermaßen, dass Ungarn in der Zwischenkriegszeit „das Land der drei Millionen Bettler” genannt wurde.
Das Buch bietet auf Basis von Ergebnissen anderer Sozialhistoriker eine historische Übersicht zu den Hauptfragen der ungarischen Sozialpolitikgeschichte an. Zum Schluss findet der verehrte Leser eine möglichst optimale Lösung für die Umgestaltung der ungarischen Sozialpolitik in den kommenden Zeiten: eine Fallstudie über das finnische Modell der Sozialpolitik.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...