Erschienen: 17.06.2013 Abbildung von Strodmeyer | Scham und Erlösung | 1. Aufl. 2013 | 2013

Strodmeyer

Scham und Erlösung

Das relational-soteriologische Verständnis eines universalen Gefühls in pastoraltherapeutischer Hinsicht

lieferbar (3-5 Tage)

1. Aufl. 2013 2013. Buch. 353 S. Softcover

Schöningh. ISBN 978-3-506-77876-5

Gewicht: 803 g

Produktbeschreibung

Die theologische Vernachlässigung von Scham ist der Anlass, eine Denk- und Sprachgestalt zu suchen, die diesem Desiderat begegnet. Ein erlösungstheologisch kohärentes Narrativ wird in einem Suchprozess angestrebt, sodass dem Bemühen um Erfahrungs- und Erlebensnähe heutiger theologischer Theoriebildung entsprochen wird.
Scham, Erlösung und Beziehung sind die Phänomene, die philosopohisch, therapeutisch und theologisch untersucht werden. Therapeutisch arbeitende Theologie strebt annähernd erlösende, heilend-heilsame Schritte an, die erfahrungshermeneutisch der schambedingten Vulnerabilität menschlichen Seins »diesseits« zuarbeiten. Die schambedingte Verwiesenheit auf den Anderen lässt die intersubjektiven Einsichten heutiger Psychoanalyse als hilfreiches Instrument nutzen, um der Scham – gerade auch in destruktiver, menschengemachter Gestalt – Gesicht und Namen zu geben.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...