Erschienen: 09.10.2006 Abbildung von Streubel | Radikale Nationalistinnen | 2006

Streubel

Radikale Nationalistinnen

Agitation und Programmatik rechter Frauen in der Weimarer Republik

lieferbar, ca. 10 Tage

2006. Buch. 444 S. Softcover

Campus. ISBN 978-3-593-38210-4

Format (B x L): 14 x 21,3 cm

Gewicht: 599 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Geschichte und Geschlechter; 55

Produktbeschreibung

Der radikale Nationalismus begeisterte in der Weimarer Republik Millionen von Menschen. Die Schriften männlicher Ideologen dieser Richtung wurden zu Bestsellern der Epoche. Christiane Streubel zeigt, dass nach 1918 auch weibliche Publizisten auf den Plan traten, um die Ziele des radikalen Nationalismus zu propagieren. In ihrem Streben nach Macht für die 'Besten beider Geschlechter' erwiesen sie sich als Feministinnen des rechten Spektrums. Christiane Streubel erklärt die Faszination dieser Frauen für die deutschnationale Ideologie und schildert zugleich ihr Ringen darum, in der politischen Welt überhaupt gehört zu werden.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...