Erschienen: 19.03.2002 Abbildung von Störfallprävention | 2002

Störfallprävention

Der Beitrag rechtlicher Instrumente zur Steuerung der Störfallrisiken bei Industrieanlagen

lieferbar (3-5 Tage)

2002. Buch. 336 S. Softcover

ISBN 978-3-7890-7800-2

Format (B x L): 15,4 x 22,7 cm

Gewicht: 488 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Forum Umweltrecht; 43

Produktbeschreibung

Zur Gewährleistung der Sicherheit störfallrelevanter Industrieanlagen besteht eine Verpflichtung des Staates, ein wirksames und entwicklungsoffenes Schutzkonzept zu entwickeln. Die Wirksamkeit rechtlicher Regelungen läßt sich jedoch nicht 'messen'. Aussagen zur Wirksamkeit der rechtlichen Störfallprävention lassen sich daher nur durch eine wirkungsbezogene Untersuchung einzelner Rechtsbereiche und ihres Zusammenwirkens gewinnen.
Zu diesem Zweck wird in der Arbeit zunächst die Praxis der Sicherheitsgewährleistung untersucht, da die rechtlichen Anforderungen zur Störfallprävention in diesem tatsächlichen Anwendungsbereich ihre Wirkungen entfalten sollen.
Ausgehend von der novellierten Störfall-Verordnung wird im Hauptteil der Untersuchung das Wirkungspotenzial einzelner Instrumente bewertet (Sicherheitsgrundpflichten, Sicherheitsbericht,Sicherheitsmanagementsystem, Störfallbeauftragter, Haftungsrecht, Strafrecht) und praxisorientierte Vorschläge zur Verbesserung des Wirkungspotenzials dieser Instrumente entwickelt.
Die Untersuchung ist ein Beitrag zur Rechtswirkungsforschung in einem abgegrenzten Regelungsbereich.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...