Erschienen: 24.04.2006 Abbildung von Stier | Ethische Probleme in der Neuromedizin | 2006 | Identität und Autonomie in For... | 18

Stier

Ethische Probleme in der Neuromedizin

Identität und Autonomie in Forschung, Diagnostik und Therapie

lieferbar, ca. 10 Tage

2006. Buch. 377 S. Softcover

Campus. ISBN 978-3-593-38033-9

Format (B x L): 14 x 21,3 cm

Gewicht: 471 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Kultur der Medizin; 18

Produktbeschreibung

Die neuesten Erkenntnisse der Hirnforschung haben die Möglichkeiten, auf Geist und Gehirn des Menschen zuzugreifen, beträchtlich erweitert. Das wirft ethische Fragen auf, die bislang kaum in Zusammenhang betrachtet wurden. Marco Stier ist ihnen auf den Grund gegangen. Er behandelt unter anderem die Frage nach der 'Identität der Person' und die neuroethischen Aspekte der Psychiatrie. Bald wird auch, wie sein Blick in die Zukunft zeigt, eine noch stärkere Verknüpfung von Gehirn und Computer möglich. Das rührt an die
persönliche 'Identität': Es fragt sich, ab wann ein Mensch zur Maschine wird und wie ethisch verantwortliche Grenzen gesetzt werden
können.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...