Erschienen: 31.01.2001 Abbildung von Stieglecker | Die Renaissance eines Heiligen | 2001

Stieglecker

Die Renaissance eines Heiligen

Sebastian Brant und Onuphrius eremita

lieferbar (3-5 Tage)

2001. Buch. 541 S. Hardcover

Harrassowitz. ISBN 978-3-447-04386-1

Format (B x L): 24 x 17 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Gratia; 37

Produktbeschreibung

Zielte der Renaissance-Humanismus auf Säkularisierung? Oder griffen die Humanisten nicht vielmehr auf die Antike zurück, um mit Hilfe ihrer spirituellen Kraft auch christliche Inhalte neu zu verlebendigen? Vor dem Hintergrund dieser Fragen werden die neulateinischen Onuphrius-Dichtungen Sebastian Brants - darunter ein illustrierter Einblattdruck - ediert, übersetzt und zusammen mit seinen Heiligengedichten hinsichtlich Inhalt und Form ausführlich untersucht. Dabei kommen auch folgende Themen zur Sprache: Brants Sohn Onofryus - Onuphrius-Tradition in Ost und West - Onuphrius und die Kartäuser - Brant und die Kartäuser in Basel - der Stellenwert der Onuphrius-Verehrung in Brants Leben - Brant und das Eremitentum - Humanismus und Heiligenverehrung (z.B. Rudolf Agricola, Conradus Celtis, Erasmus von Rotterdam). Der Autor zeigt, was historisch-kritische Philologie im Rahmen interdisziplinärer Kulturwissenschaft zu leisten vermag.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...