Erschienen: 22.03.2019 Abbildung von Steiger | Migrationsbedingte Heterogenität im Sportunterricht | 2019 | Schüler- und fachbezogene Über...

Steiger

Migrationsbedingte Heterogenität im Sportunterricht

Schüler- und fachbezogene Überzeugungen von Sport unterrichtenden Lehrpersonen

2019. Buch. xvii, 269 S. 1 s/w-Abbildung, Bibliographien. Softcover

Springer VS. ISBN 978-3-658-25810-8

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 375 g

Produktbeschreibung

Jonas Steiger gelingt es, mithilfe eines aufwändigen Erhebungsverfahrens (Repertory Grid-Technik) solche Überzeugungen aufzudecken, die das professionelle Handeln von Sport unterrichtender Lehrpersonen maßgeblich beeinflussen sollten. Der Autor gelangt zu Ergebnissen, die auf ein weitreichendes Problem aufmerksam machen: Sport unterrichtende Lehrpersonen unterliegen offenbar einem migrationsbezogenen Bias in ihren Schülerinnen- und Schülereinschätzungen; andererseits sehen sie aber auch das Potenzial, welches das Fach Sport (z.T. einzigartig) zum interkulturellen Lernen in der Schule beitragen kann. Mit diesen Hauptbefunden eröffnet Jonas Steiger mögliche Wege, die eine Aus- und Weiterbildung von (Sport-)Lehrpersonen im Hinblick auf ihren Umgang mit migrationsbedingter Heterogenität nehmen könnte. Der Inhalt - Lehrerüberzeugungen und Lehrerhandeln - Lehrererwartungen und migrationsbedingte Heterogenität (im Sportunterricht) - Lehrervorstellungen und Interkulturelles Lernen (im Sportunterricht) - Repertory Grid-Technik Die Zielgruppen - Forschende, Dozierende und Studierende der Fachgebiete der Erziehungswissenschaften sowie der Sportpädagogik und der Sportdidaktik - Lehrpersonen Der Autor Jonas Steiger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für internationale Zusammenarbeit für Bildungsfragen der Pädagogischen Hochschule Zug. Er promovierte am Institut für Bildungswissenschaften der Universität Basel.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...