Detailsuche

Staebe

Eisenbahnregulierungsgesetz (ERegG)

Kommentar
Der kompakte Kommentar
Kommentar 
2018. Buch. XV, 547 S. Hardcover (In Leinen)
C.H.BECK ISBN 978-3-406-71323-1
Format (B x L): 12,8 x 19,4 cm
Gewicht: 679 g
Das Werk ist Teil der Reihe:

Neu zum Eisenbahn-Regulierungsrecht.

Das Eisenbahn-Regulierungsgesetz

fasst die bislang in mehreren Gesetzen enthaltenen regulierungsrechtlichen Vorschriften für den Eisenbahnverkehr seit 2016 neu zusammen. Dabei wird die Entgeltregulierung auch inhaltlich weitgehend neu gestaltet.

Der neue Kommentar

erläutert das Eisenbahnregulierungsrecht praxisgerecht und kompakt. Dabei wird besonderer Wert auf die Vermittlung praktischer Lösungsansätze gelegt. Die Rechtsprechung wird umfassend berücksichtigt, soweit sie auf das neue Recht übertragbar ist.

Die Adressaten

sind Eisenbahnunternehmen, Regulierungsbehörden, Rechtsanwälte und Richter.

Zu den Autoren

Herausgegeben von Dr. Erik Staebe, Leiter Kartellrechtliche Verfahren und Regulierungsrecht, Deutsche Bahn AG. Bearbeitet vom Herausgeber und von Dr. Stefan el-Barudi, Dr. Alexander Ernert, Dr. Johann Klinge und Dr. Claus Leitzke, jeweils Regulierungsrecht, Deutsche Bahn AG, sowie Dr. Stefan Remmert, Leiter Regulierungsgrundsätze, Deutsche Bahn AG, und Dr. Charlotte Luise Zunder, Senior Referentin Regulierungsgrundsätze, Deutsche Bahn AG.

Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
129,00 €
inkl. MwSt.
Webcode: beck-shop.de/bsksae
Herausgegeben von link iconDr. Erik Staebe, Rechtsanwalt. Bearbeitet vom Herausgeber sowie link iconDr. Stefan el-Barudi, Rechtsanwalt, link iconDr. Alexander Ernert, Rechtsanwalt, link iconDr. Johann Klinge, Rechtsanwalt, link iconDr. Claus Leitzke, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, link iconDr. Stefan Remmert, LL.M. eur., Rechtsanwalt, und link iconDr. Charlotte Luise Zunder, Rechtsanwältin