Erschienen: 31.12.2004 Abbildung von Skricka | Entwicklung eines sensorlosen aktiven Magnetlagers | 2004

Skricka

Entwicklung eines sensorlosen aktiven Magnetlagers

lieferbar, ca. 10 Tage

2004. Buch. 184 S. 226 Illustrationen, 6 Tabellen. Hardcover

VDI. ISBN 978-3-18-502708-6

Das Werk ist Teil der Reihe: Mess-; Steuerungs- und Regelungstechnik

Produktbeschreibung

Bei sensorlosen aktiven Magnetlagern wird im Gegensatz zu konventionellen Magnetlagern die zur Stabilisierung notwendige Rotorposition nicht mit separaten Sensoren ermittelt, sondern aus den elektrischen Zustandsgrößen der Elektromagnete des Lagers. Zur Positionsidentifikation werden hochfrequente Strom- und Spannungsanteile aus der getakteten Stromversorgung der Lagermagnete gemessen und ausgewertet. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen die Entwicklung eines sensorlosen aktiven Magnetlagers sowie Untersuchungen zum Einfluß der magnetischen Sättigung und der magnetischen Kopplung auf die sensorlos identifizierte Rotorposition.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...