Erschienen: 31.12.2016 Abbildung von Skrentny | Julius Hirsch. Nationalspieler. Ermordet | 2. Auflage | 2016 | beck-shop.de

Skrentny

Julius Hirsch. Nationalspieler. Ermordet

Biografie eines jüdischen Fußballers

z. Zt. nicht lieferbar, vorbestellbar

Buch. Hardcover

2., aktualisierte und überarbeitete Auflage. 2016

352 S.

Die Werkstatt GmbH. ISBN 978-3-89533-858-8

Format (B x L): 14.9 x 21.8 cm

Gewicht: 591 g

Produktbeschreibung

Julius Hirsch galt als einer der besten Stürmer seiner Zeit; er war deutscher Nationalspieler und Olympia-Teilnehmer. Als erstem Fußballer gelang es ihm, mit zwei Vereinen Deutscher Meister zu werden: 1910 mit dem Karlsruher FV und 1914 mit der SpVgg Fürth. Aber: Hirsch war Jude. Nach der Machtübernahme der Nazis wurde er verfolgt und diskriminiert. 1943 wurde das einstige Fußballidol im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau ermordet. Hirschs Schicksal wurde auch in der Nachkriegszeit noch lange verschwiegen. Erst nach vielen Jahrzehnten begannen unabhängige Sporthistoriker damit, sich seiner Person ausführlicher zu erinnern. Seit 2005 vergibt der Deutsche Fußball-Bund (DFB) den 'Julius-Hirsch-Preis', laut Süddeutscher Zeitung eine der renommiertesten Auszeichnungen im Fußballsport. Nach langjährigen Recherchen, auch in internationalen Archiven, legt Werner Skrentny nun eine facettenreiche Biografie von Julius Hirsch vor, die seinen Leistungen und seinem Andenken gerecht wird.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...