Erschienen: 30.04.2008 Abbildung von Simon | Die Religionsphilosophie Christian Franckens (1552- 1610?) | 2008 | Atheismus und radikale Reforma... | 117

Simon

Die Religionsphilosophie Christian Franckens (1552- 1610?)

Atheismus und radikale Reformation im Frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa

lieferbar, ca. 10 Tage

2008. Buch. 224 S. Hardcover

Harrassowitz. ISBN 978-3-447-05771-4

Format (B x L): 17 x 24 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: Wolfenbütteler Forschungen; 117

Produktbeschreibung

Diese Arbeit kam im Rahmen des Doktorantenprogramms der International Max Planck Research School (Göttingen) zum Thema „Werte und Wertewandel im Mittelalter und Neuzeit“ zustande. Sie ist der Tradition der Erforschung der Geschichte des radikalen Protestantisierens in Ostmitteleuropa verpflichtet und macht zugleich wichtige Quellen zugänglich. Der Verfasser der Texte, die die Grundlagen dieser Studie und ihrer philologischen und inhaltlichen Analysen sind, ist Christian Francken, ein deutscher Philosoph des späten 16. Jahrhunderts. Der dargestellte Versuch einer atheistischen Strategie zeigt die Merkmale einer einmaligen Konstellation philosophisch-theologischer Entwicklungslinien, die in der Geschichte der neuzeitlichen Religions- und Metaphysikkritik nicht mehr wiederkehrt.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...