Erschienen: 31.03.2000 Abbildung von Siemek | Vernunft und Intersubjektivität | 2000 | Zur philosophisch-politischen ... | 13

Siemek

Vernunft und Intersubjektivität

Zur philosophisch-politischen Identität der europäischen Moderne

lieferbar, ca. 4 Wochen

2000. Buch. 259 S. Hardcover

Nomos. ISBN 978-3-7890-6052-6

Format (B x L): 22,7 x 15,3 cm

Produktbeschreibung

Dieses Buch stellt die geistigen Grundlagen der europäischen Identität in ihren verschiedenen Aspekten dar. Als Leitfaden der Betrachtungen gilt dem Verfasser die klassisch philosophische Idee der Vernunft, die aber vor allem als Inbegriff der durch die sprachliche Kommunikation entstehenden Rationalität des menschlichen Denkens und Handelns verstanden wird.
Von dieser kultur- und sozialphilosophischen Perspektive verfolgt die Studie den dialogischen Geist Europas in Geschichte und Gegenwart, das Erbe der griechischen Antike, das klassische Gedankengut des deutschen Idealismus, die neue theoretische und praktische Problematik der Philosophie im 20. Jahrhundert, insbesondere die Fragen nach den begrifflichen und normativen Voraussetzungen der sich am Ausgang des Jahrhunderts neubildenden Einheit und Identität Europas.
Der Verfasser ist Professor für Philosophie an der Universität Warschau und seit vielen Jahren als Gastprofessor auch an deutschen Hochschulen tätig. Er hat zahlreiche Studien zur Sozialphilosophie, Philosophiegeschichte und Kulturtheorie veröffentlicht.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...