Erschienen: 30.04.2018 Abbildung von Sennefelder | Rückzugsorte des Erzählens | 1. Auflage | 2018 | beck-shop.de

Sennefelder

Rückzugsorte des Erzählens

Muße als Modus autobiographischer Selbstreflexion

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Hardcover

2018

Mohr Siebeck GmbH & Co. K. ISBN 978-3-16-155665-4

Format (B x L): 16.7 x 24 cm

Gewicht: 719 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Otium

Produktbeschreibung

Muße gilt in der europäischen Kulturgeschichte als ideale Voraussetzung für die Beschäftigung eines Subjektes mit sich selbst. Diesem Topos geht Anna Karina Sennefelder durch die Analyse französischer Erzähltexte des 19. Jahrhunderts auf den Grund. Die Bandbreite der untersuchten Autoren und Autorinnen reicht von Senancour, Chateaubriand und Stendhal bis hin zu Marie d'Agoult und George Sand. Im Zentrum steht dabei die Frage, welche Aspekte der Muße sie so geeignet für die autobiographische Selbstreflexion machen. Dabei zeigt sich, dass bestimmte Orte in der autobiographischen Literatur des 19. Jahrhunderts als besonders passend für die Erfahrung von Muße und für das Gelingen der narrativen Rückschau auf das eigene Leben dargestellt werden. Wesentlich geht es deshalb um die Profilierung und konzeptionelle Erfassung von 'Rückzugsorten des Erzählens'.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...