Erschienen: 01.01.1989 Abbildung von Schreiber / Wolffsohn | Nahost | 1989 | Geschichte und Struktur des Ko...

Schreiber / Wolffsohn

Nahost

Geschichte und Struktur des Konflikts

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1989. Buch. 344 S. Bibliographien. Softcover

VS Verlag für Sozialwissenschaften. ISBN 978-3-8100-0777-3

Format (B x L): 12,7 x 20,3 cm

Gewicht: 373 g

Produktbeschreibung

Zwei Nationen - ein Land Nicht zwei Religionen, sondem zwei Nationen kfunpfen urn das "Heilige Land". Zwei Nationen ringen urn ein und dasselbe Land, urn "ihr" Land. Jede Seite behauptet, dieses Land sei ihr Land. Jede Seite beruft sich dabei auf die Geschichte, die - versteht sich - ihre jeweilige Ansicht bestiitige. Jede Seite beruft sich dabei auch auf die Religion, doch keineswegs nur auf die Religion, und die Re­ ligion ist dabei oft nicht mehr als lediglich politisches Argument oder Instrument. "In Tiirkisch-Asien", schrieb im Jahre 1905 der arabische Natio­ nalist Nejib Azouri, "stehen sich zwei bedeutende Bewegungen ge­ geniiber: Das Erwachen der Arabischen Nation und die Anstren­ gungen der Juden, das alte Konigreich Israel wieder zu errichten. Beide stehen vor einem stiindigen Kampf, bis eine die andere iiber­ wunden hat". Zwei Nationen, die urn ein und dasselbe Land kiimp­ fen: Dies ist die Quintessenz des Nahostkonflikts. Wann begann dieser Konflikt, den der im Pariser Exil lebende Wahlpaliistinenser Azouri prognostizierte? Mehrere historische Er­ eignisse bieten sich dafiir an: rein regional gesehen z.B. die erste Einwanderungswelle zionistischer, das heiBt nationalistisch geson­ nener, Juden im Jahre 1882 oder die ersten groBeren Auseinander­ setzungen zwischen Juden und Arabem in Paliistina im Jahre 1920.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...