Erschienen: 31.01.2008 Abbildung von Schorner | Privatisierung kommunaler Sparkassen | 2008 | Aktuelle Entwicklungen in hist...

Schorner

Privatisierung kommunaler Sparkassen

Aktuelle Entwicklungen in historischem und internationalem Kontext

vergriffen, kein Nachdruck

85,00 €

inkl. Mwst.

2008. Buch , Buch. 258 S. 2 s/w-Abbildungen, 5 s/w-Tabelle

Kovac. ISBN 978-3-8300-3364-6

Produktbeschreibung

Die Privatisierung kommunaler Sparkassen ist ein vielbeachtetes Thema. Aktuelle Fälle, wie etwa der beabsichtigte Verkauf der Sparkasse Hansestadt Stralsund oder die Vorgänge um die Berliner Bankgesellschaft erfuhren eine breite öffentliche Aufmerksamkeit. Die Diskussion um die Privatisierung kommunaler Sparkassen ist, so könnte man sagen, fast so alt wie die Sparkassen selbst. Tatsächlich werden unterschiedliche Ansichten zu dieser Frage seit langem kontrovers diskutiert. Während die Wettbewerber, namentlich private Großbanken, eine Privatisierung fordern, versuchen die Repräsentanten der Sparkassen und meist auch die Politik, die bestehenden öffentlich-rechtlichen Kreditinstitute beizubehalten und nur moderat zu modernisieren.

Die Sparkassen besitzen im Markt der Finanzdienstleistungen eine sehr starke Stellung und repräsentieren ein beachtliches Vermögen. Zugleich sind sie stark von ihren Wettbewerbern abgegrenzt, in den Kommunen verwurzelt und mit ihnen verflochten. Vorstöße zu einer Privatisierung erreichen in aller Regel sehr schnell die politische Ebene. Wissenschaftliche Beiträge zu diesem Thema befassen sich häufig mit wirtschaftlichen Fragestellungen. Eine abschließende juristische Beantwortung der Privatisierungsfrage durch die Rechtsprechung ist bislang nicht erfolgt.

Die Untersuchung 'Privatisierung kommunaler Sparkassen' von Florian Schorner konzentriert sich auf die rechtlichen Rahmenbedingungen einer Privatisierung kommunaler Sparkassen. Um eine umfassende Einordnung zu ermöglichen, werden zunächst die historischen Grundlagen des kommunalen Sparkassenwesens skizziert. Viele Aufgaben, die den öffentlich-rechtlichen Kreditinstituten heute zugeschrieben werden, lassen sich auf ihre Ursprünge zurückführen. Dabei zeigt sich auch, wie sehr die Sparkassen im öffentlichen Recht verwurzelt sind. Die Untersuchung gibt außerdem einen Überblick über den europarechtlichen Einfluss, das Sparkassenwesen in anderen europäischen Staaten und die dortigen Privatisierungsschritte. Schließlich werden aktuelle Entwicklungen in Deutschland, wie etwa die Vorgänge in Stralsund und Berlin, und die damit verbundenen Rechtsfragen kritisch durchleuchtet. Das Buch behandelt also nicht nur alle wichtigen Einzelfragen, sondern stellt diese in einem umfassenden historischen und internationalen Kontext dar.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...