Erschienen: 31.08.2006 Abbildung von Schorn | Das nachklassische Weimar | 1., Aufl. (Nachdr. d. Ausg. Weimar 1911) | 2006

Schorn

Das nachklassische Weimar

lieferbar, ca. 10 Tage

136,00 €

inkl. Mwst.

1., Aufl. (Nachdr. d. Ausg. Weimar 1911) 2006. Buch. XII, 744 S. Hardcover

Olms. ISBN 978-3-487-12149-9

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Das Werk ist Teil der Reihe: BEWAHRTE KULTUR

Produktbeschreibung

Band 1: Unter der Regierungszeit Karl Friedrichs und Maria Paulownas;
Band 2: Unter der Regierungszeit von Karl Alexander und Sophie

Diese beiden Bände vermitteln ein lebendiges Bild des gesellschaftlichen Lebens im Weimar der nachgoetheschen Ära. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Regierungszeit des Großherzogs Karl Alexander (1853-1901), die man aufgrund der vielfältigen künstlerischen Aktivitäten in Musik und Malerei das 'Silberne Zeitalter” Weimars nannte. Besonders gelungen sind die Porträts namhafter Persönlichkeiten der Stadt. In mehreren Kapiteln befaßt sich die Autorin ausgiebig mit Franz Liszt, dessen Schülerin sie war, sowie den Aufführungen des Hoftheaters im Musiktheater und in der Sprechbühne. Unter Berücksichtigung zahlreicher Berichte von Zeitzeugen werden politische Ereignisse wie der preußisch-österreichische Krieg 1866, der Weimarer Territorium nicht verschonte, eindrucksvoll dargestellt. In zwei Anhän-gen finden sich eine Fülle ungedruckter Briefe, u.a. aus der Hand des Großherzogs, des Kanzlers Müller und Richard Wagners.

These two volumes paint a lively picture of Weimar society in the post-Goethe era. There is particular emphasis on the reign of Grand Duke Karl Alexander (1853-1901), a period known on account of its many artistic achievements in music and painting as Weimar’s ‘silver age’. The portraits of the town’s famous personalities are particularly successful. The author devotes several chapters to Franz Liszt, whose pupil she was, and to the musical and dramatic performances at the court theatre. A number of eyewitness accounts contribute to the effective depiction of political events such as the Austro-Prussian War of 1866, in which Weimar was not spared. Two appendices contain a wealth of unpublished letters from personalities including the Grand Duke, Chancellor Müller and Richard Wagner.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...