Erschienen: 28.02.2014 Abbildung von Scholz | Das Recht auf meinen Körper | 2014 | Ernst Tollers Texte und die Ma... | 6

Scholz

Das Recht auf meinen Körper

Ernst Tollers Texte und die Macht über das Leben

lieferbar (3-5 Tage)

2014. Buch. 202 S. Hardcover

Königshausen & Neumann. ISBN 978-3-8260-5366-5

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 450 g

Produktbeschreibung

„Gab ich jedem Recht auf meinen Körper?“
Die Frage, die der Protagonist Friedrich in Ernst Tollers erstem Stück Die Wandlung (1919) formuliert, kann als programmatisch für einen Anspruch in Tollers Werk verstanden werden, der bisher trotz seiner Deutlichkeit, Relevanz und Aktualität kaum beachtet worden ist: Antwort zu geben auf die zahlreichen Versuche seiner Zeit, die Körper der Menschen zu systematisieren, zu manipulieren, zu kontrollieren. In seinen politischen Reden wie in seinen literarischen Texten führt Toller vor, wie vor allem der eugenische und der sexuelle Diskurs die Körper zu besetzen versuchen, wie in Menschen-, Tier-, und Autofabriken, in Todeszellen und in Bordellen, in KZs, vor Gericht und auf Schlachtschiffen, in Schulen und Kasernen, auf dem Schlachtfeld und in Hotelzimmern Menschen seriell hergestellt und zu „schauerlichen Marionetten“ geformt werden, wie ihre revolutionäre und ihre libidinöse Energie gesteuert und kanalisiert wird und wie sie selbst letztendlich zu Teilen der Maschinen werden, die an ihrer eigenen fließbandmäßigen Produktion und Vernichtung arbeiten.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...