Erschienen: 08.07.2004 Abbildung von Schollmeyer | Jan Joest | 2004 | Ein Beitrag zur Kunstgeschicht... | 11

Schollmeyer

Jan Joest

Ein Beitrag zur Kunstgeschichte des Rheinlandes um 1500

lieferbar, ca. 10 Tage

2004. Buch. 440 S. 151 s/w-Fotos, 33 Farbfotos. Hardcover

Verlag für Regionalgeschichte. ISBN 978-3-89534-501-2

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 1140 g

Produktbeschreibung

Der Maler Jan Joest war ein bedeutender Vermittler zwischen den Niederlanden und dem Rheinland. In seiner Werkstatt lernten Joos van Cleve und Bartholomäus de Bruyn d.Ä., die für Antwerpen und Köln lange Zeit maßgeblichen Meister. Joests Hauptwerk, die 1508 vollendeten zwanzig Flügelgemälde des Hochaltarretabels von St. Nicolai in Kalkar, ist sein einziges urkundlich gesichertes Werk. Nahezu vollständig überlieferte Archivalien dokumentieren die Stiftungsgeschichte des Retabels, Infrarotfotografien machen die vorbereitenden Unterzeichnungen sichtbar. Erstmals gelingt die Identifizierung einer historischen Person auf einer Altartafel. Dokumente aus dem Benediktinerstift Werden belegen Joest als Urheber des 1512 vollendeten und heute verschollenen Hochaltarretabels der Werdener Stiftskirche. Der Nachweis seiner Weseler Herkunft korrigiert die bisherige Annahme, Joest stamme aus Haarlem.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...