Erschienen: 04.10.2018 Abbildung von Schollmeyer / Maisuradze | Medeas Heimat | 2018 | Georgien in der Antike

Schollmeyer / Maisuradze

Medeas Heimat

Georgien in der Antike

lieferbar (3-5 Tage)

2018. Buch. 144 S. Hardcover

wbg Philipp von Zabern. ISBN 978-3-8053-5175-1

Format (B x L): 25 x 31 cm

Gewicht: 1113 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Zaberns Bildbände zur Archäologie

Produktbeschreibung

Für die Griechen war Medeas Heimat, das goldreiche Georgien, keine unbekannte Region, auch wenn in ihrer geographischen Vorstellung der Kaukasus eine überwindliche Grenze der bewohnten Welt darstellte. Zwei bedeutende Mythen - die Bestrafung des Prometheus und der Raub des goldenen Vlieses - haben hier ihren Schauplatz. Auch historisch gesehen gibt es eine Reihe von Anknüpfungspunkten mit der griechischen und später der römischen Welt. Diesen Spuren wird nachgespürt und ein lebendiges Panorama der vielfältigen Kontakte gezeichnet, die die Archäologie der antiken Kaukasusregion in einem neuen Licht erscheinen lässt: Medeas Heimat als spezieller Erinnerungsort im europäisch-kulturellen Gedächtnis.
Die Bebilderung prunkt im wahrsten Sinn des Wortes mit zahlreichen Neuaufnahmen prächtiger Werke der Goldschmiedekunst aus dem Tifliser Nationalmuseum, griechisch-römischen Vasenbildern und Skulpturen sowie Landschafts- und Architekturaufnahmen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...