Erschienen: 19.06.1990 Abbildung von Schönbeck / Platz | Schizophrene erkennen, verstehen, behandeln | 1990 | Beiträge aus Theorie und Praxi... | 1

Schönbeck / Platz

Schizophrene erkennen, verstehen, behandeln

Beiträge aus Theorie und Praxis

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1990. Buch. IX, 156 S. 18 s/w-Abbildungen, Bibliographien. Softcover

Springer. ISBN 978-3-211-82208-1

Format (B x L): 14 x 21,6 cm

Gewicht: 235 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Aktuelle Probleme der Schizophrenie; 1

Produktbeschreibung

Die Reihe "Aktuelle Probleme der Schizophrenie" priisentiert ab 1990 praktische Umsetzungen der neuesten wissenschaftlichen Er­ gebnisse der Schizophrenieforschung. In regelmiiBig stattfindenden Workshops vermitteln Experten die Praxis moderner Techniken der Behandlung und des Managements der Schizophrenien; damit werden in der Fort- und Weiterbildung neue Wege beschritten. 1m Vordergrund steht die Anwendung dieses Wissens in der Arbeit an psychiatrischen Landeskrankenhiiusern. Es sind gerade diese Zentren, die den praktischen Erfahrungsschatz mit akuten und chronisch schizophrenen Patienten anzubieten haben, da sie einen anderen Zugang zum psychisch Kranken als die Universi­ tiitskliniken bekommen. Durch die alltiigliche Arbeit mit Patienten und ihren Angehorigen in ihrer Lebensproblematik ergibt sich eine differenzierte Sichtweise, zum Teil deutlich unterschieden vonjener der F orschungseinrichtungen. Die Psychiatriereform hat tiefgreifende qualitative und quan­ titative Umwiilzungen gerade im Landesnervenkrankenhaus mit sich gebracht. Die Synthese von guter wissenschaftlicher Zusam­ menarbeit mit den Universitiitskliniken und der groBen sozial­ psychiatrischen Versorgungsarbeit vor Ort ergibt neue Aspekte, die der Offentlichkeit, vor allem aber den interessierten Fachleuten, Psychiatern und psychiatrischen Krankenpflegepersonen, Ergo­ und Physikotherapeuten, Sozialarbeitern und anderen Berufsgrup­ pen durch die Buchreihe "Aktuelle Probleme der Schizophrenie" zugiinglich gemacht werden sollen. Da dies nicht allein Aufgabe der Ante sein kann, muB der Teamgeist auch in der Fortbildung seinen Niederschlag finden: integraler Bestandteil der Workshops ist daher Mitwirkung und aktive Teilnahme von Pflegepersonal bzw. allen anderen mitar­ beitenden Berufen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...