Erschienen: 31.08.2006 Abbildung von Schöllhorn | Die Familienzusammenführung mit Drittstaatsangehörigen im Recht der Europäischen Union | 2006 | 29

Schöllhorn

Die Familienzusammenführung mit Drittstaatsangehörigen im Recht der Europäischen Union

vergriffen, kein Nachdruck

78,00 €

inkl. Mwst.

2006. Buch , Buch. 282 S. 14 s/w-Abbildungen

Kovac. ISBN 978-3-8300-2511-5

Das Werk ist Teil der Reihe: Studien zum Völker- und Europarecht; 29

Produktbeschreibung

Der Autor stellt die Regelungen zur Familienzusammenführung mit Drittstaatsangehörigen im europäischen Recht umfassend dar und unterzieht diese einer kritischen Bewertung.

Daten und Studien über die demografischen und integrationspolitischen Aspekte von Zuwanderung in die Europäische Union sind Anstoß für seine Haupterkenntnis:
Wird aufgrund der zu erwartenden demografischen Entwicklungen und deren wirtschaftlichen Auswirkungen sowie aus integrationspolitischen Gesichtspunkten die Notwendigkeit einer effizienten integrationsorientierten Zuwanderungssteuerung unterstellt, dann werden die derzeitigen Regelungen des europäischen Rechts zur Familienzusammenführung den Anforderungen der Zukunft kaum gerecht. Ein schlüssiges, auf Integration ausgerichtetes gemeinsames Regelungssystem zur Familienzusammenführung mit Drittstaatsangehörigen ist nicht gegeben.

Visionär sind einheitliche Grundregelungen zur Familienzusammenführung, die eine effiziente Zuwanderungssteuerung ermöglichen, auf einen weit angelegten potenziellen Personenkreis ausgerichtet sind und integrationsorientierte Kriterien berücksichtigen.

Der Entwurf einer alternativen europäischen Zuwanderungsrichtlinie ist als Anstoß für einen Diskurs über integrationsorientierte Familienzusammenführung gedacht.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...