Erschienen: 31.01.2002 Abbildung von Schoeler | Die Handschriften der Universitätsbibliothek Basel. Arabische Handschriften | 2002 | Unter der Leitung von Gregor S... | 4

Schoeler

Die Handschriften der Universitätsbibliothek Basel. Arabische Handschriften

Unter der Leitung von Gregor Schoeler beschrieben von Gudrun Schubert und Renate Würsch. Vorarbeiten von Fritz Meier, Gertrud Spiess, Hedwig Djeddikar

vergriffen, kein Nachdruck

250,00 €

inkl. Mwst.

2002. Buch. 606 S. 23 Illustrationen. Hardcover (In Leinen)

Schwabe Basel. ISBN 978-3-7965-1089-2

Produktbeschreibung

"Die Universitätsbibliothek Basel pflegt seit 1979 eine eigene Reihe von Publikationen, in der bisher 26 Werke erschienen sind. Sie alle sind in der einen oder anderen Form den Beständen der Bibliothek gewidmet, meist sind es Kataloge besonders wertvollen Materials und von Ausstellungen. Die Publikationen, welche die UB selber hergestellt und vertrieben hat, sollen weitergeführt und durch elektronische Medien ergänzt werden. Für Bücher, welche eine bessere Ausstattung und weitere Verbreitung verdienen, sind sie allerdings nicht geeignet. Deshalb eröffnen wir nun in Zusammenarbeit mit dem Verlag Schwabe die Schriften der Universitätsbibliothek Basel, in denen nicht nur Werke aus dem eigenen Hause erscheinen sollen, sondern auch Arbeiten von Benutzerinnen und Benutzern, welche sich intensiv mit Teilbeständen der Universitätsbibliothek und dem Basler Buchdruck befassen. Es gehört zum Leistungsauftrag der Universitätsbibliothek, die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit ihren Sammlungen anzuregen und attraktive Möglichkeiten der Publikation von wissenschaftlichen Arbeiten zu schaffen. Dies scheint uns ein geeigneter Weg dazu zu sein." (Hannes Hug, Direktor der Universitätsbibliothek Basel)

Die Handschriften der Universitätsbibliothek Basel. Arabische Handschriften

Der Band stellt die arabischen Handschriften der Universitätsbibliothek Basel in analytischen Beschreibungen vor. Die Grundlage dieser Sammlung, deren Anfang auf die Zeit des Humanismus zurückgeht, bilden theologische Abhandlungen mit den Schwerpunkten Koranlesung, islamische Mystik und Gebet sowie Rechtsliteratur, Grammatik und Dichtung. Die Basler Sammlung enthält nicht nur sehr alte und wertvolle Handschriften, sondern auch einige Unikate und Abschriften von Werken, die in westlichen Bibliotheken sehr selten sind. Mit diesem Katalog der arabischen Handschriften wird ein wesentlicher Teil des grössten Bestandes orientalischer Handschriften in der Schweiz erschlossen und die Voraussetzung für weitergehende Studien auf dem Gebiet der Islamwissenschaft und der arabischen Philologie geschaffen.

In Vorbereitung:
- Band 3: Carlos Gilly. Die Manuskripte in der Bibliothek des Johannes Oporinus. Verzeichnis der Manuskripte und Druckvorlagen aus dem Nachlass Oporins anhand des von Theodor Zwinger und Basilius Amerbach erstellten Inventariums Ca. 200 Seiten. Leinen.
ISBN 3-7965-1088-4
In Vorbereitung

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...