Erschienen: 12.04.1995 Abbildung von Schöbel | Kapitalmarkt und zeitkontinuierliche Bewertung | 1995

Schöbel

Kapitalmarkt und zeitkontinuierliche Bewertung

lieferbar ca. 10 Tage als Sonderdruck ohne Rückgaberecht

1995. Buch. xi, 251 S. 4 s/w-Tabelle, Bibliographien. Softcover

Physica. ISBN 978-3-7908-0835-3

Format (B x L): 15,5 x 23,5 cm

Gewicht: 405 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Betriebswirtschaftliche Studien

Produktbeschreibung

Dieses Buch bietet eine Gesamtschau des gegenwärtigen Theoriegebäudes. Das Grundmotiv besteht dabei in der Konfrontation des modernen Arbitrageansatzes mit der älteren Tradition ökonomischen Denkens in Gleichgewichten. Als Medium dient das zeitkontinuierliche Modell, da es in gegenwärtig unübertroffener Weise gestattet, gleichzeitig Dynamik und Risiko ökonomisch relevanter Einflußgrößen bei der Bewertung finanzieller Ansprüche zu modellieren. Im Ergebnis wird dem Leser ein umfassender Modellrahmen für die unterschiedlichsten zeitkontinuierlichen Bewertungsprobleme angeboten. Neben arbitrageorientierter und gleichgewichtsorientierter Bewertung wird ein dritter Weg, individuelle Bewertung in unvollkommenen Märkten, aufgetan. Dabei wird auch auf Probleme der Parameterbestimmung detailliert eingegangen.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...