Erschienen: 19.12.2012 Abbildung von Schmotz | Die Leipziger Professorenfamilien im 17. und 18. Jahrhundert | 1. Auflage | 2012 | 35 | beck-shop.de

Schmotz

Die Leipziger Professorenfamilien im 17. und 18. Jahrhundert

Eine Studie über Herkunft, Vernetzung und Alltagsleben

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Hardcover

2012

544 S

Franz Steiner. ISBN 978-3-515-10255-1

Format (B x L): 17 x 24 cm

Produktbeschreibung

Zu den Leipziger Professorenfamilien im 17. und 18. Jahrhundert gehören so bekannte Namen wie Alberti, Börner, Gottsched, Carpzov, Hebenstreit, Hommel oder Rivinus – um nur einige Vertreter zu nennen. Bisher widmete sich die Forschung den Leipziger Professoren lediglich im Zusammenhang mit ihren jeweiligen Disziplinen.

Das vorliegende Buch möchte den Blick auf die universitären Lehrkräfte um deren familiäre Situation erweitern und widmet sich daher eingehend deren Familien-und Alltagsleben. Dabei wird unter anderem erstmals vorgestellt, in welchen Kreisen sich die Professoren bewegten, wie deren Kinder unterrichtet und versorgt wurden oder wie sich das Verhältnis zwischen den Eheleuten darstellte. Der ausführliche Anhang präsentiert Inhalte aus Testamenten, Inventaren und enthält über 90 ausführliche Stammbäume Leipziger Professorenfamilien mit Nennung der Taufpaten.

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...