Erschienen: 23.04.2019 Abbildung von Schmidt | Henry van de Velde in Weimar | 2. unveränderte Auflage | 2019 | Menschen und Orte

Schmidt

Henry van de Velde in Weimar

Menschen und Orte

sofort lieferbar!

2. unveränderte Auflage 2019. Buch. 32 S. Softcover

Edition A.B.Fischer. ISBN 978-3-937434-70-4

Format (B x L): 10.3 x 21.3 cm

Gewicht: 84 g

Das Werk ist Teil der Reihe: MENSCHEN UND ORTE

Produktbeschreibung

Henry van de Velde (1863-1957), der belgische Architekt und Designer, sah die Chance seines Lebens, als er im April 1902 die Leitung der Großherzoglichen Kunstgewerbeschule in Weimar u¿bernahm. Als Wegbereiter des Neuen Stils - heute meist Jugendstil genannt -, wollte er das kulturelle Leben des thu¿ringischen Kleinstaates grundlegend reformieren. Seine Mitstreiter - Harry Graf Kessler und Elisabeth Förster-Nietzsche, die Schwester des Philosophen, - hatten dem Großherzog neue Impulse fu¿r Wirtschaft und Handwerk seines Landes durch den Belgier suggeriert. Gleichwohl scheiterte van de Velde an den Vorurteilen und der Borniertheit des ru¿ckständigen Duodezfu¿rstentums. Seine 1908 erbaute Villa Unter den hohen Pappeln erinnert noch heute an die konfliktreichen Jahre Henry van de Veldes in Weima

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...