Erschienen: 09.04.2019 Abbildung von Schmid | Öffentliche Gütererbringung jenseits des Staates in Afghanistan und Kolumbien | 2019

Schmid

Öffentliche Gütererbringung jenseits des Staates in Afghanistan und Kolumbien

2019. Buch. xix, 504 S. 1 s/w-Abbildung, Bibliographien. Softcover

Springer VS. ISBN 978-3-658-25932-7

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 670 g

Produktbeschreibung

Sarah Schmid zeigt auf, dass zerfallende oder fragile Staaten nicht pauschal als Räume der Anarchie begriffen werden können, sondern in Abwesenheit des Staates Ordnungsleistungen durch nicht-staatliche Akteure erbracht werden. Am Beispiel Afghanistans und Kolumbiens illustriert die Autorin die Prämissen, aber auch die Grenzen einer öffentlichen Gütererbringung durch nicht-staatliche Akteure am Beispiel der Politikfelder Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit und Wohlfahrtsstaatlichkeit und beleuchtet, welche hybriden Formen politischer Organisation sich daraus ergeben. Der Inhalt - Konstellationen der Staatlichkeit - Sicherheitsmärkte - Rechtspluralismus - Funktionalitätsprämissen nicht-staatlicher Gütererbringung - Funktionalitätsvoraussetzungen staatlicher Steuerung Die Zielgruppen - Dozierende und Studierende der Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Friedens- und Konfliktforschung, State-Building, Governance-Forschung und Rechtsethnologie - Experten der Außen- und Sicherheitspolitik sowie der Entwicklungszusammenarbeit Die Autorin Sarah Schmid ist am Zentrum zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses an der Universität Regensburg tätig, wo sie zwei Verbundkollegs des bayerischen Wissenschaftsforums koordiniert.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...