Erschienen: 30.07.2013 Abbildung von Schmid | Barrieren im Wissenstransfer | 2013 | Ursachen und deren Überwindung

Schmid

Barrieren im Wissenstransfer

Ursachen und deren Überwindung

2013. Buch. xviii, 250 S. 34 s/w-Abbildungen, 23 s/w-Tabelle, Bibliographien. Softcover

Springer Gabler. ISBN 978-3-8349-3092-7

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 350 g

Produktbeschreibung

Das Ende des vergangenen Jahrhunderts gilt als Übergang von der Industrie- zur Wissensgesellschaft. Hedwig Schmid überprüft auf der Grundlage der Institutionenökonomie und des zugrunde liegenden Menschenbildes unter Einbezug des Vertrauensprinzips Hypothesen für den erfolgreichen Transfer von Wissen in Unternehmen. Die Autorin zeigt, dass die stark auf Hemmnissen und Egoismen beruhenden Barrieren bei der Weitergabe von Wissen überbrückbar sind. Sie weist signifikante Einflussgrößen nach und leitet auf dieser Basis Handlungsempfehlungen ab.   Der Inhalt ·         Wissenstransfer und Wissensbarrieren ·         Theorie der Neuen Institutionenökonomie als Erklärungsansatz des Wissenstransfers ·         Hypothesenformulierung zur Gestaltung von Wissenstransferprozessen ·         Konsequenzen für die Gestaltung des Wissenstransfers in Unternehmen     Die Zielgruppen ·         Dozierende und Studierende der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Management, Unternehmensführung und Organisation sowie der Wirtschaftsinformatik und Praktiker aus diesen Bereichen.   Die Autorin Dr. Hedwig Schmid studierte Betriebswirtschaftslehre an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen und promovierte an der Technischen Universität München. Sie ist im Personalwesen tätig mit dem Schwerpunkt Personalentwicklung und Personalführung.   Der Herausgeber Die Reihe Informationsmanagement und Computer Aided Team wird herausgegeben von Prof. Dr. Helmut Krcmar.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...