Erschienen: 18.07.2002 Abbildung von Schmalhorst | Die Tierhalterhaftung im BGB von 1896 | 2002 | Die Entstehung und Änderung de... | 255

Schmalhorst

Die Tierhalterhaftung im BGB von 1896

Die Entstehung und Änderung des § 833 BGB sowie eine Analyse der Rechtsprechung des Reichsgerichts bis 1908

lieferbar, ca. 10 Tage

2002. Buch. 286 S. Softcover

Peter Lang Frankfurt. ISBN 978-3-631-39197-6

Format (B x L): 14,8 x 21 cm

Gewicht: 400 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Rechtshistorische Reihe; 255

Produktbeschreibung

Die Tierhalterhaftung nach § 833 BGB hatte zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine andere Bedeutung als heutzutage. Diese Arbeit zeigt zunächst auf, wie die Tierhalterhaftung in den Privatrechtskodifikationen geregelt war. Ein Schwerpunkt der Untersuchung liegt auf der Entstehungsgeschichte des § 833 BGB und der Einfügung des Satzes 2 im Jahre 1908. Im Anschluß wird die Reichsgerichtsrechtsprechung zur Tierhalterhaftung eingehend anhand von veröffentlichten und unveröffentlichten Entscheidungen untersucht. Es wird dargestellt, wie das Reichsgericht in den Jahren bis 1908 die strenge Gefährdungshaftung des § 833 a.F. abschwächte. Schließlich wird im Ausblick auf die Rechtsprechung des BGH aufgezeigt, daß die Leitsätze des Reichsgerichts bis heute noch bei § 833 ihre Geltung haben.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...