Erschienen: 31.01.1992 Abbildung von Schlosser | Materielles Recht und Prozessrecht und die Auswirkungen der Unterscheidung im Recht der Internationalen Zwangsvollstreckung | 1. Auflage | 1992 | Band 6 | beck-shop.de

Schlosser

Materielles Recht und Prozessrecht und die Auswirkungen der Unterscheidung im Recht der Internationalen Zwangsvollstreckung

Eine rechtsvergleichende Grundlagenuntersuchung

lieferbar, ca. 10 Tage

Buch. Softcover

1992

VIII, 258 S

Verlag Ernst und Werner Gieseking. ISBN 978-3-7694-0450-0

Format (B x L): 22 x 14,8 cm

Gewicht: 400 g

Produktbeschreibung

Dieser Forschungsbericht enthält Arbeiten von Isaak Meier, Privatrecht und Prozeßrecht – eine Untersuchung zum schweizerischen Recht und Einbezug des deutschen Rechts – David J. Gerber, The Substance-Procedure Distinction in United States Law – Jürgen Basedow, Qualifikation, Vorfrage und Anpassung im internationalen Zivilverfahrensrecht – Barbara Dohmann, „Worldwide Mareva“ Injunction and the enforcement of Foreign judgments in England – Harald Koch, Neuere Probleme der internationalen Zwangsvollstreckung einschließlich des einstweiligen Rechtsschutzes.

Im Anhang sind abgedruckt die Entscheidungen „Erie Railroad Company v. Harry J. Tompkins“ und „Babanaft International Co. S.A. v. Bassatne and another“, das Muster einer „Worldwide Mareva Order“ sowie ein ergänzender Beitrag von Harald Koch zu der Frage „Durchsetzung einer Worldwide Mareva Order in Deutschland?“

Top-Produkte dieser Kategorie

Autoren

  • Rezensionen

    Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...