Erschienen: 28.02.2014 Abbildung von Schlögl | Ästhetik der Unabgeschlossenheit | 2014 | Das Subjekt des lebenslangen L...

Schlögl

Ästhetik der Unabgeschlossenheit

Das Subjekt des lebenslangen Lernens

lieferbar (3-5 Tage)

2014. Buch. 236 S. Softcover

transcript. ISBN 978-3-8376-2643-8

Format (B x L): 14,8 x 22,5 cm

Gewicht: 372 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Pädagogik

Produktbeschreibung

Der Programmatik des lebenslangen Lernens ist ein Subjektverständnis eingeschrieben, welches das Denken an aufklärerische Wurzeln zurückführt - und zwar im Sinne einer durch Menschen verantworteten und allein auf menschliche Vernunft begründeten Selbststeuerung. Peter Schlögl zeigt: Dieser andauernde Auftrag gewollter Unabgeschlossenheit an jeden Einzelnen kann als Daseinsmetaphorik gelesen werden - mit dem Ziel anhaltender Verwirklichung geschichtlicher Vernunft.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...