Erschienen: 07.09.2016 Abbildung von Schimke | Fürsorge und Strafe | 2016 | Das Georgenhaus zu Leipzig 167... | 11

Schimke

Fürsorge und Strafe

Das Georgenhaus zu Leipzig 1671–1871

lieferbar (3-5 Tage)

2016. Buch. 197 S. Hardcover

Leipziger Universitätsverlag. ISBN 978-3-96023-035-9

Format (B x L): 17 x 24 cm

Gewicht: 644 g

Produktbeschreibung

Versorgen, Erziehen, Bestrafen – Das Leipziger Georgenhaus vereinte bis ins späte 19. Jahrhundert nicht nur höchst unterschiedliche obrigkeitliche Ansprüche, sondern auch eine äußerst heterogene Gruppe von Menschen unter einem Dach. In bester Innenstadtlage diente die Anstalt dem Leipziger Rat gut 200 Jahre lang als Experimentierfeld sozialpolitischer Maßnahmen. Der Magistrat lag damit durchaus am Puls der Zeit, wurden Einrichtungen dieser Art in der Frühen Neuzeit doch europaweit gegründet. Arme, Alte, Kranke, Waisenkinder, Straf- und Auffällige – kurz Menschen am Rande der Norm und der Gesellschaft – fanden im Georgenhaus zwischen 1671 und 1871 ihre Zuflucht, ihre Schule, ihr Gefängnis.
Auf der Grundlage bisher wenig beachteter Quellen aus dem Stadtarchiv Leipzig bietet dieses Buch Einblicke in einen sozialen Mikrokosmos, der viel Konfliktpotential barg, aber auch Anlass zu Bildungs- und Sozialreformen in der aufstrebenden Messestadt lieferte.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...