Erschienen: 17.02.2014 Abbildung von Schiek | Widersprüchliche Staatsbildung - Kasachstans konservative Modernisierung | 2014 | 212

Schiek

Widersprüchliche Staatsbildung - Kasachstans konservative Modernisierung

lieferbar (3-5 Tage)

Einzeldarstellung

2014. Buch. 301 S. Softcover

Nomos. ISBN 978-3-8487-0765-2

Gewicht: 459 g

Das Werk ist Teil der Reihe: Demokratie, Sicherheit, Frieden; 212

Produktbeschreibung

Neopatrimonial geprägten, autoritären Staaten wird gewöhnlich eine Wandlungsbereitschaft und –fähigkeit gänzlich abgesprochen. Die Frage, inwiefern solche Staaten Teilmodernisierungen durchführen können, wurde deswegen bislang kaum beachtet. Am Beispiel Kasachstans kann die Reform neopatrimonialer Herrschaft besonders eindrücklich untersucht werden. Die dort beobachtbare konservative Modernisierung zielt, bei Beibehaltung der neopatrimonialen Herrschaft, auf Teilreformen in Staat und Wirtschaft ab. Die Studie zeigt empirisch auf, dass das Reformprojekt über bloße Rhetorik hinausgeht, jedoch hochgradig durch Widersprüche gekennzeichnet ist, deren strukturgeschichtlicher Hintergrund in der „Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen“ liegt.

Weitere Produkte in der Produktfamilie

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...