Erschienen: 30.11.2005 Abbildung von Scheitenberger | Autonomie und Verbundenheit in der Beziehung zwischen Müttern und ihren anorektischen Jugendlichen | 2005 | Eine Analyse im bindungstheore... | 11

Scheitenberger

Autonomie und Verbundenheit in der Beziehung zwischen Müttern und ihren anorektischen Jugendlichen

Eine Analyse im bindungstheoretischen Kontext

lieferbar, ca. 10 Tage

2005. Buch. 238 S. 5 s/w-Abbildungen, 44 s/w-Tabelle. Hardcover

Kovac. ISBN 978-3-8300-1804-9

Produktbeschreibung

Welche Bedeutung haben Bindungserfahrung und Interaktionsverhalten von Müttern für die Entstehung einer anorektischen Erkrankung ihrer Kinder?

Die Autorin greift zur Beantwortung dieser Frage entwicklungspsychologische Theorien und Konzepte auf und konzentriert sich dabei auf die Analyse von Autonomie, Verbundenheit und Kompetenz in der Mutter-Jugendlichen-Beziehung.

Die Befunde verdeutlichen, dass unsichere Bindungsmuster auf Seiten der Mütter einen bedeutenden Risikofaktor für die Entwicklung einer anorektischen Erkrankung ihrer Kinder darstellen, der durch Autonomie- und Verbundenheit verhinderndes Interaktionsverhalten vermittelt wird.

Gesamtwerk

Die 8. Auflage ist wieder auf sechs Bände angelegt. Darin finden sich übersichtlich und in systematischer Gliederung Vertragsmuster aus der Feder erfahrener Experten. Jedem dieser Muster folgen Anmerkungen, mit denen der dem Vertragsentwurf zu Grunde liegende Sachverhalt und die Gründe für die Wahl des spezifischen Formulars erläutert werden.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...