Erschienen: 10.07.2013 Abbildung von Schefold | Das Regime verkehrter Toleranz | 2013 | Untersuchungen zu John Rawls, ... | 177

Schefold

Das Regime verkehrter Toleranz

Untersuchungen zu John Rawls, Rainer Forst und aktuellen Fragen

lieferbar (3-5 Tage)

Buch. Softcover

2013

641 S.

Duncker & Humblot. ISBN 978-3-428-14120-3

Format (B x L): 15,7 x 23,3 cm

Gewicht: 850 g

Produktbeschreibung

Seit der Aufklärung ist der Bürger gefragt, der sich des eigenen Verstandes bedient. Er wird seit Rawls durch die Einzelnen abgelöst. Müssen sie umdenken? Sie werden, so hofft man, die Rawls'sche Konzeption bzw. eine ihr ähnliche wechselseitig anerkennen, – wie seltsam. Zu Terror und labilem Kompromiß soll sie die einzige Alternative sein. Aber sie ersetzt die kritisch beurteilende Toleranz des Alltags durch eine mißglückte. Kraft der Grundrechte ist der Einzelne frei, der Staat durch Pflichten eingeschränkt. Verkehrte Toleranz speist die Weltanschauungen mit privater Narrenfreiheit oder mit Antidiskriminierung ab und privilegiert ein Regime mit der Freiheit, rigoros für korrekte Verhältnisse zu sorgen. Sowohl skrupellosem Wirtschaftsliberalismus als auch 'sozialer' Spendier- und Verschuldungsbereitschaft kommt die verkehrte Toleranz gelegen. Sie bedeutet das Ende des modernen, seine Kultur bewahrenden, mit keiner Ideologie sich identifizierenden Staates.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...