Erschienen: 03.05.2010 Abbildung von Sauter | Hexenprozess und Folter | 2010 | Die strafrechtliche Spruchprax...

Sauter

Hexenprozess und Folter

Die strafrechtliche Spruchpraxis der Juristenfakultät Tübingen im 17. und beginnenden 18. Jahrhundert

lieferbar, ca. 10 Tage

2010. Buch. 306 S. CD-ROM. Hardcover

Regionalgeschichte Vlg.. ISBN 978-3-89534-833-4

Format (B x L): 16.4 x 24.6 cm

Gewicht: 700 g

In deutscher und lateinischer Sprache

Das Werk ist Teil der Reihe: Hexenforschung

Produktbeschreibung

Spielten die frühneuzeitlichen Hexenprozesse bei der Folteranwendung tatsächlich eine Sonderrolle oder gab es bei anderen Strafprozessen ähnliche Folterexzesse? Die Auswertung der Tübinger Spruchakten ermöglicht einen systematischen Vergleich: Die Hexenprozesse unterschieden sich in der Behandlung durch die Juristenfakultät nicht grundsätzlich von anderen Strafverfahren, auch bei ihnen wurden die Maßstäbe eines ordentlichen Verfahrens relativ konsequent angewendet. Anders als bei den Rostocker Spruchakten lässt sich aus den Tübinger Quellen jedoch eine Sonderbehandlung der Hexenprozessen auf der Ebene der anfragenden lokalen Gerichte feststellen. Hier zeigt sich ein großer Unterschied zwischen Rechtsnorm und Rechtspraxis.

Autoren

  • Dieses Set enthält folgende Produkte:
      Auch in folgendem Set erhältlich:
      • nach oben

        Ihre Daten werden geladen ...